bei Pickel

Rizinusöl bei Pickel

Was genau ist Rizinusöl eigentlich?

Rizinusöl ist ein Pflanzenöl und wird aus den Samen des Ricinus communis, auch als tropischer Wunderbaum bezeichnet, gewonnen. Dieser wächst heutzutage hauptsächlich in Indien, China und Brasilien. Das Öl hat eine der höchsten Dichten bei Ölen und ist von der Farbe her durchsichtig bis leicht gelblich. Die Konsistenz kann als dickflüssig beschrieben werden. Zudem wird es kalt gepresst und hat nach diesem Prozess die Giftstoffe verloren, es ist also nicht giftig! Rizinusöl wird sowohl für die innere als auch für die äußere Anwendung verwendet.

Rizinusöl kaufen

Wirkung von Rizinusöl

Hauptsächlich bekannt ist Rizinusöl bislang vor allem für seine stark abführende Wirkung. Allerdings kann das Öl noch viel mehr und wird sehr gerne ebenfalls bei Hautproblemen, wie Pickeln, Akne, Hautschuppen o.ä. angewendet. Auch bei Haaren und Nägeln findet das Öl Verwendung. Somit wird das Öl mit der großen Heil- und Pflegewirkung gerne in der Kosmetik und der Medizin eingesetzt. Bei der Anwendung gegen Pickel handelt es sich um eine äußere Anwendung des Öls, es wird aufgetragen und nicht eingenommen.

RizinusölDie heilende Wirkung entsteht durch die Ricinolsäure, welche antiseptisch, entzündungshemmend sowie keimtötend ist und somit die Probleme der Haut sehr gut lindern und heilen kann. Das Triglycerid der Ricinolsäure, welches mit rund 85% den größten Bestandteil des Öls ausmacht, ist hauptsächlich verantwortlich für die pflegende und heilende Wirkung des Öls und somit auch der wichtigster Faktor.

Das Rizinusöl unterscheidet sich deshalb von herkömmlichen Ölen, da es besonders tief in die Haut eindringen kann und somit nicht nur Probleme lindert, sondern auch dabei hilft, wieder einen natürlichen Hautschutz aufzubauen. So wirkt es besonders intensiv.

Rizinusöl – Anwendung gegen Pickel

Rizinusöl gegen PickelDas Öl wird auf die betreffenden Hautpartien aufgetragen und ca. 5-10 Minuten einmassiert. Anschließend sollte es mit sehr warmen Wasser abgewaschen werden. Durch die Wärme öffnen sich einmal mehr die Poren, was zur gründlichen Reinigung und einem guten Ergebnis beiträgt. Gerne kann der Waschlappen auch einige Momente auf der Hautpartie verweilen, damit die Poren sich nochmal richtig öffnen können. Bei der Reinigung wird nicht nur der Ölfilm entfernt, sondern ebenso werden die Hautunreinheiten, wie Talg und Mitesser, gleichzeitig mit entfernt. Die Häufigkeit der Anwendung sollte sich nach dem Hautbild und der Intensität der Hautprobleme richten. Zeitweise ist es sinnvoll, das Öl zu Beginn täglich anzuwenden. Manchmal reichen allerdings auch 2-3 Anwendungen pro Woche. Meist merkt die Person sehr schnell selbst, was der Haut gut tut und wann die nächste Behandlung mit dem Rizinusöl gegen Pickel durchgeführt werden sollte.

Rizinusöl kaufen

Die Sorge, dass das Öl mögliche fettige Haut noch fettiger macht, kann genommen werden. Das Rizinusöl bindet das Öl der Haut, wodurch kein Überfetten, aber eben auch kein Austrocknen entsteht, wie es z.B. der Fall wäre, wenn die Haut mit Alkohol oder ähnlich aggressiven Mitteln gereinigt werden würde. Das würde die natürliche Hautbarriere zerstören und dazu führen, dass die Haut versucht, durch vermehrte Talgproduktion, die Barriere wieder herzustellen. Dies würde letztlich in einem Teufelskreis enden und darin resultieren, dass die Haut und das Hautbild sich eher verschlechtern und eine vermehrte Pickelbildung entstehen würde.

Gut zu Wissen

Um genau den Effekt des zu starken Austrocknens zu vermeiden, wird Rizinusöl im Regelfall nie pur verwendet. Es wird meist mit einem anderen Öl, häufig wird dieses Basisöl genannt, gemischt. Gerne wird hierfür Mandelöl oder Jojobaöl verwendet. Das Mischverhältnis richtet sich dabei nach dem Hautbild – je nachdem, ob es sich um fettigere oder trocknere Haut handelt, wird das Mischverhältnis dementsprechend angepasst und das optimale Verhältnis angemischt werden.

Vorteile von Rizinusöl

Ein weiterer Vorteil des Rizinusöles ist, dass es nicht nur die Ursache bekämpft, sondern auch gegen unschöne Folgen des Pickelproblems hilft. Auch dunkle Pickelmale und verfärbte Haut können durch das Öl verbessert und minimalisiert werden.

Um ein optimales Ergebnis mit der Behandlung von Rizinusöl gegen Pickel zu erzielen ist es ratsam, sich die perfekte Mischung von einem Arzt zusammenstellen zu lassen und nach seiner Anweisung die Haut zu behandeln. Dabei sollten Dauer und Häufigkeit nach den Anweisungen des Arztes befolgt werden. Personen, die sich gut auskennen, können sich das Öl aber auch selbst anmischen.